BUNDjugend Hessen - ... und jetzt noch die Erde retten!

Freiwilliges Ökologisches Jahr

Die BUNDjugend Hessen ist seit 2000 Einsatzstelle für das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ).  In jedem FÖJ-Jahr, das von September bis August geht, bieten wir einer bzw. einem Freiwilligen die Gelegenheit, die BUNDjugend intensiv kennenzulernen und mitzugestalten.

Das FÖJ bietet jungen Menschen zwischen 16 und 26 Jahren die Möglichkeit, sich 12 Monate lang für Natur und Umwelt zu engagieren. In dieser Zeit könnt ihr euch orientieren, praktische Berufserfahrung sammeln, eigene Kenntnisse und Fähigkeiten ausprobieren und in einem Team Projekte mitgestalten. Fünf einwöchige Seminare dienen dem Austausch mit anderen Freiwilligen, der ökologischen Weiterbildung und der eigenen Zukunftsplanung.
Geboten werden außerdem Taschengeld, Unterkunft, Verpflegung und Sozialversicherung.

Als FÖJler*in bei der BUNDjugend arbeitest du in der Landesgeschäftsstelle in Frankfurt, zentral gelegen und mit dem ÖPNV gut zu erreichen. Außer im Büro wirst du bei unterschiedlichen Veranstaltungen der BUNDjugend im Rhein-Main-Gebiet und in Hessen im Einsatz sein und außerdem Freizeiten begleiten.

Zu den Aufgaben zählt die Mitarbeit in folgenden Bereichen:

  • Umweltbildung für Kinder und Jugendliche, Schwerpunkte: Leben auf dem Bauernhof und Naturkunde im Wald, auf der (Streuobst)Wiese und am Bach.
  • Freizeiten, Schwerpunkte: nachhaltig Leben, Naturerfahrung
  • Fortbildungen für Teamer*innen von Freizeiten und Gruppenleiter*innen von BUND-Kindergruppen
  • Betreuung der Kinder- und Jugendgruppen vor Ort
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Betreuung von Kampagnen und Aktionen z.B. ein Wettbewerb zur Naturbeobachtung, Energiesparen an Schulen
  • Beantwortung von Anfragen

Die Tätigkeiten gestalten sich in enger Abstimmung mit dem Büro-Team, d.h. Teamfähigkeit und Spaß an der Zusammenarbeit im Team sind erforderlich. Organisatorische Fähigkeiten und die Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten sind ebenfalls von Vorteil.

Unterkunft und Verpflegung können wir nicht stellen. Dafür wird ein finanzieller Ausgleich gezahlt. Besondere Arbeitskleidung ist nicht notwendig.

PC-Kentnisse (Textverarbeitung, Bildbearbeitung, Layout) sind erwünscht, aber keine Bedingung. Ein großer Teil der Aufgaben sind Bürotätigkeiten. Die praktische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (Umweltbildung) stellt einen weiteren Schwerpunkt dar. Da ein großer Teil der Veranstaltungen an Wochenenden stattfindet, ist auch mit Einsätzen außerhalb der üblichen Arbeitszeiten zu rechnen. Dafür gibt es dann Freizeitausgleich unter der Woche. Der/die Teilnehmer*in wird auf jeden Fall viel Kontakt zu jungen Leuten haben.

FÖJ in Hessen

Träger unserer FÖJ-Stelle ist die Naturschutz-Akademie Hessen in Wetzlar. Hier erfährst du alles Wichtige zum FÖJ. Bei der FÖJ-Infobörse im April in Wetzlar kannst du dich über weitere FÖJ-Einsatzstellen in Hessen informieren und mit den aktuellen FÖJler*innen in Hessen austauschen.