BUNDjugend Hessen - ... und jetzt noch die Erde retten!

Wir haben es satt! – Aktionstag in Frankfurt

Bunte Aktion mobilisiert für die WHES-Demo

Am Samstag, den 14. Januar 2017, haben rund 25 Aktivist*innen für die Wir-haben-es-satt-Demonstration geprobt und in Frankfurt am Main für die Fahrt nach Berlin mobilisiert. Dabei war die gemeinsame Aktion von BUNDjugend und BUND nicht nur für Touristen DIE Fotoattraktion: zahlreiche als Hühner mit Boxhandschuhen und in weiteren Tier-Kostümen verkleidete Aktive setzten ein deutliches Zeichen gegen Massentierhaltung und Agrarindustrie. Die Tiere boxten sich den Weg frei für eine bäuerlich-ökologische Landwirtschaft.

Bereits am Vormittag trafen sich die Aktivist*innen zur Vorbereitung in der Landesgeschäftsstelle der BUNDjugend. Vor dem Aufbruch in die frankfurter Innenstadt stärkten wir uns mit geretteten Brötchen von foodsharing Frankfurt, die wir damit vor der Mülltonne bewahrt haben.

WP_20170114_035

In wechselnder Besetzung und mit verschiedenen Rollen und Kostümen – Hühner, Gockel, eine Kuh, ein Schaf und ein Schwein, Agrarindustrie-Gentechnik-Manager*in, Flyer-Verteiler*innen – ging es durch die Frankfurter City. Die bunte Aktion führte vom Römerberg an der Paulskirche vorbei und zog entlang der Neuen Kräme Richtung Liebfrauenberg. An den verschiedenen Stationen stellten wir Aktionsbilder und riefen Sprechchöre. Den Vertreter der Agrar-Industrie im grauen Anzug und mit (Chlor-)Hühnern in der Aktentasche konnten die Tiere gemeinsam zum Aufgeben bringen. Umstehende Passant*innen wurden mit Flugblättern zum Beispiel über den wahren Preis eines halben Brathähnchens informiert.

Mit guter Laune, trotz ernstem Anliegen, machten wir noch weitere Stationen entlang der Zeil und an der Konstabler Wache zu Aktionsorte. Nächstes Wochenende geht es dann zur großen Demo und zum BUNDjugend-Vernetzungstreffen nach Berlin. Im Bus der BUNDjugend Hessen und beim BUND sind noch Plätze frei!

Infos und Anmeldung zum BUNDjugend-Vernetzungstreffen

Infos und Anmeldung zum BUND-Bus